Interview mit Lovealizer Programme
Lovealizer Die Celly GbR aus Halle hat mit Lovealizer ein uraltes Geschäftsmodell auf intelligente Weise neu aufgelegt und damit einen nicht unerheblichen Erfolg gefahren. Affiliate.de-Betreiber Stefan Zwanzger besuchte zusammen mit Anja Schulze am 31.10.2003 und sprach mit Christoph zur Nieden, Sprecher des Singleportals.


Affiliate.de: Wenn man eine Singlebörse gründet, hat man ja zunächst keine Kunden, garantiert aber wiederum im Fall "Lovealizer" seinen ersten Mitgliedern, einen Singlekontakt pro Woche zu bekommen! Wie macht man so etwas?
Christoph zur Nieden

Lovealizer-Macher Christoph zur Nieden


Lovealizer: Mit folgendem Trick: man bietet Frauen die Anmeldung kostenlos an. Das Problem stellt sich ja vornehmlich bei weiblichen Mitgliedern. Diese lassen sich nicht so problemlos werben wie männliche Mitglieder.


Affiliate.de: Wie ist denn die aktuelle Frauen- und Männerquote?

Lovealizer: Momentan ist sie etwas unausgeglichen, das muss ich zugeben. Es sind mehr Männer angemeldet als Frauen. Zu Beginn war die Anmeldung für Frauen noch kostenlos, da hatten wir das umgekehrte Verhältnis.


Affiliate.de: 60% zu 40%?

Lovealizer: Kommt so ungefähr hin. Es ist noch ein bisschen mehr Differenz drin.


Affiliate.de: Also 65% zu 35%, so ungefähr?

Lovealizer: Ja, so in etwa. Ich habe die ganz genauen Zahlen gerade nicht da.


Affiliate.de: Aber meine Frage war weniger geschlechtsspezifisch sondern vielmehr das Problem betreffend, wie man in den ersten Wochen - in denen man noch gar keine oder sehr wenige Kunden hat - jedem Mitglied einen Single pro Woche garantieren kann? Wenn das Affiliate-Programm nicht funktioniert hätte, hätten sie diese Garantie den ersten paar Kunden gar nicht garantieren können, oder?

Lovealizer: Das ist richtig. Deshalb hatten wir die Garantie nur im Zusatz-Premium-Paket.  Nicht alle Mitglieder sollten automatisch einen garantierten Flirtvorschlag pro Woche bekommen, sondern nur diejenigen, die dieses Zusatzfeature ausgewählt und auch dafür bezahlt haben. Und um diejenigen, denen wir das garantieren mussten, haben wir uns auch gekümmert. Wir haben am Anfang sehr viel Eigenwerbung für das Produkt gemacht und explizit Leute per eMail angeschrieben, gefragt ob sie sich kostenlos anmelden wollen bzw. ob sie auf diesem Wege den richtigen Partner finden wollen. Zudem haben wir ja den Kundenstamm aus unserem vorherigen Projekt "Love-for-Life" in den Lovealizer übertragen.


Affiliate.de: DateAttack von Shortnews bläst zur Attacke! Schlimme Konkurrenz?

Lovealizer: "Schlimm" ist nicht die richtige Bezeichnung. Wir haben das mit gemischten Gefühlen aufgenommen, da die Ähnlichkeiten zwischen DateAttack und Lovealizer doch sehr offensichtlich sind. Wir denken, dass da wohl etwas abgeguckt worden ist.


Affiliate.de: ...wobei das doch jeder irgendwie tut!

Lovealizer: Deshalb kann man eigentlich von "schlimm" auch nicht sprechen. Proben- dienste oder Gewinnspieldienste gibt es mittlerweile auch wie Sand am Meer. Wir hatten ohnehin nicht angenommen, dass wir mit Lovealizer alleine bleiben würden. Wir denken aber, dass wir uns durch Qualität durchsetzen werden.


Affiliate.de: Was bedeutet "Qualität" für Webmaster?

Lovealizer: Qualität für Webmaster beginnt mit tollem Support, wenn Fragen oder Probleme bestehen...

Stefan Zwanzger & Christoph zur Nieden

Stefan Zwanzger (Affiliate.de) und Christoph zur Nieden (Lovealizer)


Affiliate.de: Wie schnell geht das?

Lovealizer: 24 Stunden ist die längste Wartezeit. Webmasterqualität ist wie gesagt ein gut ausgebauter Support, stabile Technik und einwandfreie Programmierung bis hin zu Top-Provisionen. Wir haben zuletzt für eine Weile 60% statt 50% Provision ausgezahlt und außerdem einen Tag lang auch mal 100% Provision ausgeschüttet!


Affiliate.de: Ihr habt euren Webmastern damals diesen 100%-Tag zwei Tage vorher angekündigt! Werdet ihr das öfter machen ?

Lovealizer: Wiederholungen sind natürlich nicht ausgeschlossen.


Affiliate.de: Ihr habt ja automatische Paketverlängerungen! Wie lange verlängert denn ein durchschnittlicher Kunde sein Lovealizer-Paket? Bzw. wie lange kündigt er es nicht?

Lovealizer: Aktuelle Zahlen liegen mir konkret nicht vor und liegen insgesamt auch nicht vor. Dafür sind wir noch nicht lange genug am Markt. Die Stornoquote bei Verlängerungen hält sich aber insgesamt in Grenzen. Wir tun auch einiges dafür.


Affiliate.de: Wo liegt denn die Stornoquote? Bei 20%?

Lovealizer: Anfangs lag die Stornoquote durchaus bei 30%. Wir haben am Anfang sehr viel mit nicht gedeckten Kunden und Betrugsversuchen zu tun gehabt. Dadurch ist dann auch die hohe Stornoquote entstanden. Wir haben aber in dieser Hinsicht viel getan. Wir haben eine Rechtsanwaltskanzlei, die sich auf automatisiertes Inkasso-Verfahren spezialisiert hat und Kleinstbeträge abmahnt, eingeschaltet. Speziell bei Lovealizer fallen extrem viele Zahlungen in der Masse an, aber eben relativ kleine Einzelbeträge. Wenn wir jedes Mahl selber ein Mahnschreiben verfassen müssten, würde das viel zu viel Arbeit machen. Diese Kanzlei automatisiert diese Arbeit und gestaltet sie dadurch effektiver. Das System ist sehr vernünftig und wir haben dort schon erste Erfahrungswerte. Es läuft hervorragend und wir konnten dadurch die Gesamtstornoquote unter 20% bringen. Sobald wir geplatzte Zahlungen eingetrieben haben, bekommt der Webmaster selbstverständlich auch seine Provision noch - im Nachhinein!


Affiliate.de: Wieviel hat der beste Privat-Webmaster bei euch in einem Monat verdient?

Lovealizer: Einer unserer Webmaster hat im vergangenen Abrechnungsmonat 1.990 Euro verdient.


Affiliate.de: Wie viele Pakete hat er vermittelt ?

Lovealizer: Ich habe die Zahl für diesen Monat konkret nicht im Kopf. Ich weiß aber, das er insgesamt über alle Monate hinweg über 150 Pakete vermittelt hat.


Affiliate.de: Wie viel hat er dann insgesamt verdient ?

Lovealizer: So um den Dreh 6.000 bis 7.000 EUR!


Affiliate.de: Und die Verlängerungen werden ihm ja auch noch gutgeschrieben, richtig?

Lovealizer: Richtig.


Affiliate.de: Die Premium-SMS-Alternativzahlung, die ihr vor kurzem gelauncht habt, hat nicht funktioniert, oder?

Lovealizer: Das hat deshalb nicht gut funktioniert, weil sich die Zahlung via Handy unserer Meinung nach noch nicht so gut im Internet durchgesetzt hat. Und weil wir die Bewerbung dieser Zahlungsmethode nicht forciert haben. Es läuft aber weiter!


Affiliate.de: Ihr habt 4 Ebenen in eurem Partnerprogramm! War das eine gute Idee?

Lovealizer: Es war eigentlich das Beste an dem Affiliate Programm überhaupt. Man kann jedem Programmbetreiber, der in die Mehrstufigkeit geht, 4 Stufen wärmstens empfehlen!


Affiliate.de: Programmiertechnisch einfach zu verwirklichen?

Lovealizer: Man kann es ja outsourcen! Wir haben relativ gute Erfahrungen gemacht und bieten auch selber Programmierungen an. Wir haben für etliche Kunden auch schon solche Programme programmiert - fix und fertig eingestellt!

Christoph zur Nieden im Gespräch mit Anja Schulze (für Affiliate.de)

Affiliate.de: Habt ihr schon einmal nachweislich zwei Menschen mit Lovealizer zusammengebracht?

Lovealizer: Ja. Ich kann von 2 Beispielen aus der nahen Vergangenheit berichten, bei denen sich die Damen ganz euphorisch meldeten, daß Sie über Lovealizer einen Partner gefunden haben. Wir freuen uns natürlich immer sehr über solche Nachrichten von Mitgliedern, da jede einzelne dieser eMails die Bestätigung unseres Services ist und zeigt, daß wir unsere Arbeit gut machen.


Affiliate.de: Das war ehrlich! Was macht Lovealizer in der Zukunft? In 2 Jahren?

Lovealizer: Vor kurzem haben wir die Lovealizer Version 2.0 an den Start gebracht. Neue Features sind unter anderem das Messaging-System, der Kuschelchat und die Flirttipps. Mit dieser neuen Version wollen wir den Community-Gedanken von Lovealizer stärken und für stärkere Kundenbindung sorgen. Qualitätsverbesserung sorgt natürlich auch für mehr Neukundengewinnung, was den Webmastern auch wieder zu Gute kommt. Und um die Frage zu beantworten: Wir hoffen natürlich, daß es mit dem Lovealizer so gut weitergeht wie bisher und wir den Dienst noch stärker und immer weiter ausbauen können. Irgendwann "überholen" wir sämtliche Konkurrenz einfach auf der linken Spur (grinst).


Affiliate.de: Also keine Angst vor DateAttack?

Lovealizer: Nein, keinesfalls. Wie schon gesagt setzen wir eher auf Qualität, was wir ja schon mit unsere neuen Version 2.0 bewiesen haben. Ich denke, wenn wir so weiter arbeiten, dann ist auch DateAttack kein Thema mehr.


Affiliate.de und Stefan Zwanzger danken für das Gespräch.

Zum Lovealizer Partnerprogramm