Interview mit Shortbooks Programme
ShortbooksShortwin
Die Köpfe hinter dem Gewinnspiel-Service Shortwin, der den Partnerprogramm-Hype des letzten Jahres lostrat, sind mit einem neuen virtuellen Produkt auf dem Markt: dem Audiobook-Service Shortbooks, ebenfalls wieder mit Partnerprogramm für Webmaster!

Geldverdienst.de-Betreiber Stefan Zwanzger sprach am 26.7.2002 mit den Shortnews-Gründern Andreas Mihalovits und Oliver Stangl über Ihr neues Produkt.


Die Start-Up Zeit ist noch nicht vorbei!

Andreas Mihalovits und Oliver Stangl


Geldverdienst.de: SHORTBOOKS ist da :-) Wie kamt ihr auf diese Idee?

Shortbooks: Als Berufstätiger im Allgemeinen und Internetarbeiter im Besonderen ist man immer viel beschäftigt. Zeit und Lust zum Lesen von Büchern bleibt da nur selten.  So haben wir uns gefragt, wie man die wesentlichen Inhalte und Kerngedanken eines Buches vielleicht schneller und bequemer erfassen kann, ohne stundenlang dicke Schmöcker wälzen zu müssen. Da wir uns mit unserem Projekt ShortNews seit Jahren mit den Methoden der komprimierten Wissenvermittlung beschäftigen, lag der Gedanke nahe, auch wissenswerte und interessante Bücher in Kurzform herauszubringen.


Geldverdienst.de: Sollten die virtuellen Folgeprodukte von SHORTWIN nicht etwas früher kommen (siehe letztes Interview)?

Shortbooks: Wir haben uns mit dem Herausbringen von ShortBooks bewusst mehr Zeit gelassen. Gründlichkeit ging hier vor Schnelligkeit.


Geldverdienst.de: Wie ist das mit Internationalisierung von SHORTWIN gelaufen? Funktioniert das?

Shortbooks: Grundsätzlich sind Internationalisierungsprojekte meist außerordentlich aufwendig und damit zeit- und ressourcenraubend. Aus diesem Grunde muss dieser Schritt sehr gut vorbereitet sein um nicht zu dem Desaster zu werden, das viele deutsche Firmen mit ihren Bestrebungen schon im Ausland erleben durften. Bezüglich der Internationalisierung von ShortWin liegen wir im Plan.


Geldverdienst.de: Zahlt die Shortnews GmbH eigentlich eine Gebühr an alle Verlage, deren Bücher exzerpiert werden?

Shortbooks: Nein, wir zahlen keine Gebühr an alle Verlage. Die Verlage profitieren nachhaltig von ShortBooks, da die Wahrscheinlichkeit dass jemand überhaupt erst auf ein Buch aufmerksam wird und es sich dann kauft wesentlich höher ist, als dass jemand durch ShortBooks von einem geplanten Kauf abgehalten wird.


Geldverdienst.de: Wer liest und exzerpiert eigentlich die Bücher? Und nach welchen Kriterien werden sie ausgewählt?

Shortbooks: Gelesen und exzerpiert werden die Bücher von einem hochqualifizierten Redaktionsteam, welches momentan aus sechs Mitarbeitern besteht. Ausgewählt werden die Bücher hauptsächlich nach dem praktischen Nutzwert, Umsetzbarkeit und generelles Interesse am Inhalt des Buches.


Geldverdienst.de: Zum Partnerprogramm - SHORTBOOKS konvertiert ja etwas weniger gut als SHORTWIN. Was ergeben da eure Tests?

Shortbooks: So generell kann man das nicht sagen. Ähnlich wie bei SHORTWIN gibt es hier bei den Partnerseiten starke Unterschiede. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Seiten mit einer Zielgruppe die älter als 29 Jahre ist, wesentlich besser konvertieren.


Geldverdienst.de: Wird das SHORTBOOKS-Abo eigentlich auch (wie SHORTWIN) automatisch verlängert? Sprich: gibt es Folgeprovisionen?

Shortbooks: Richtig. Nachdem sich das Provisionsmodell von ShortWin sehr gut bewährt hat, haben wir dieses auch für SHORTBOOKS übernommen. Gerade durch unsere Folgeprovisonen geben unseren Partnern die Chance auf ein stetiges attraktives Nebeneinkommen.


Geldverdienst.de: Was haltet ihr von Bet-Better?

Shortbooks: Die Frage dürfte sich inzwischen erledigt haben. Grundsätzlich beobachten wir allerdings den Glücksspiel und Wettmarkt sehr aufmerksam und sehen auch hier einige sehr interessante Möglichkeiten.


Geldverdienst.de: Und was von DREIstufigen Partnerprogrammen?

Shortbooks: Ein dreistufiges Partnerprogramm macht unserer Einschätzung nach vorerst wenig Sinn. Zum einen ist ein solches Provisonsmodell wesentlich komplexer und damit auch meist intransparenter, zum anderen erscheint es uns wenig effektiv. Welcher Partner wirbt schon Partner, die ihrerseits wiederum Partner werben.


Geldverdienst.de: SHORTWIN wurde ja von Portalen wie Web.de und Freenet eingesetzt. Ist die Bereitschaft der Portale wirklich da, auf Sales-Basis Werbung zu schalten?

Shortbooks: Die Bereitschaft bei grossen Portalen auf reiner Sales-Basis Werbung zu schalten ist begrenzt. Schliesslich will sich kein grosses Portal freiwillig die eigenen TKP-Listenpreise kaputt machen. Im Allgemeinen lässt sich jedoch schon feststellen, dass die Neigung von Schaltungen mit variabler Komponente mit der Höhe der Gewinnaussichten und der Zuverlässigkeit und Dauer der Geschäftsbeziehung steigt.


Geldverdienst.de: Wann kommt euer Systemlotto-Dienst? :-)

Shortbooks: Wir werden in nächster Zeit einige weitere Projekte auf den Markt bringen. Welches das nächste sein wird, verraten wir gerne im nächsten Geldverdienst.de-Interview, das nicht lange auf sich warten lassen sollte :-)

Zu Shortbooks | Zu Shortwin