Interview mit Profiwin Programme
Profiwin
Die Profiwin GmbH behauptet einen Weg gefunden zu haben, bis zu 75% ihrer totgeglaubten Karteileichen-Webmaster wieder reaktivieren und motivieren zu können. Wir glaubten ihnen erst kein Wort und trafen uns mit Oliver Fettke und Kollegen in der Geschäftszentrale in Motzen bei Berlin:


Affiliate.de: Wie reaktiviert man Webmaster, die nicht mehr wollen?

Profiwin: So unglaublich es klingt: man ruft sie an! Da, wo das nicht geht, weil keine Telefonnummer im Account angegeben oder diese veraltet ist, haben wir den Webmastern eine E-Mail geschrieben. Es handelt sich jedoch nicht nur um Webmaster, die nicht mehr wollen. Viele sind nie aktiv gewesen. Wir haben die Ursachen dafür erfragt und in den meisten Fällen beseitigen können.


Affiliate.de: Welche Ursachen waren denn dafür dafür verantwortlich, dass Webmaster nie aktiv geworden sind? Jeder Programmbetreiber schlägt sich mit dieser Frage rum...

Profiwin: In der Regel handelt es sich hier um Missverständnisse. Manche glauben, die Teilnahme am Partnerprogramm wäre kostenpflichtig. Andere sehen zunächst nur 2,50 EUR Provision, verstehen aber nicht, dass es sich um eine Lifetime-Provision handelt, die Monat für Monat gutgeschrieben wird und sich somit auf mindestens 60 EUR pro Teilnehmer aufsummiert. Wieder Andere haben ganz einfach Probleme beim Einbau der Banner-Quelltexte und trauen sich nicht, uns um Hilfe zu bitten!


Affiliate.de: Wieviel Prozent der inaktiven Webmaster habt ihr denn per Telefon wieder reaktiviert oder "erst-aktiviert"?

Profiwin: Die Aktion läuft noch immer und wir haben auch noch lange nicht alle Vertriebspartner erreicht. Von denen jedoch, die wir erreicht haben, sind rund 90% erst einmal wieder aktiv geworden.


Affiliate.de: 90%?!? Und die bleiben dann auch dabei? Oder werden die nicht nach ein paar Wochen wieder inaktiv?

Profiwin: Natürlich bleiben nicht alle dabei. Aber der Großteil erkennt, dass man mit Profiwin tatsächlich Geld verdienen kann und verstärkt sogar seine Werbeaktiviäten.


Affiliate.de: Also springen euch weniger als 50% der telefonisch Reaktivierten mittel- bis langfristig wieder ab?

Profiwin: Bis jetzt sind deutlich weniger als 50% der Reaktivierten wieder abgesprungen. Wie es sich mittel- bis langfristig verhält, wird sich erst noch zeigen. Da die Aktion erst seit ein paar Monaten läuft, haben wir da noch keine Erfahrungswerte.


Affiliate.de: ...und Ihr ruft wirklich jeden an? Auch die, die nie aktiv waren?

Profiwin: Da, wo wir die Möglichkeit haben, rufen wir auch an, sofern es sich nicht um eine 0190er Nummer handelt. Priorität haben dabei gerade die Webmaster, die nie aktiv geworden sind, weil sie offensichtlich Probleme haben oder hatten. Wir als Partnerbetreuer verstehen Service dahingehend, unseren Partnern bei Problemen zu helfen. Viele halten dieses Service-Angebot leider immer noch für eine nicht ernst gemeinte Floskel, aber dem ist nicht so.


Affiliate.de: Und die Telefonkosten rechnen sich?

Profiwin: Da das Resultat zufriedene, erfolgreiche Vertriebspartner sind: ja! Am Telefon lässt sich Vieles schneller und unkomplizierter klären als per E-Mail. Jede Antwort kann neue Fragen aufwerfen. Am Telefon sind das zwei Sätze, am Rechner gleich zwei E-Mails, die ja auch Zeit kosten.


Affiliate.de: Verratet uns mal, wie diese beiden Sätze am Telefon bei Euch klingen...

Profiwin: Der erste Satz nach der Begrüßung ist immer derselbe: "Herr/Frau ..., Sie haben sich am ... als Vertriebspartner für unseren Service Profiwin angemeldet, sind bis heute jedoch nicht aktiv geworden, weshalb wir fragen wollten, ob Probleme aufgetreten sind, bei denen wir Ihnen helfen können." Der zweite Satz ist dann abhängig von der Antwort und beinhaltet die Problemlösung.


Affiliate.de: Und wie lange macht Ihr das schon?

Profiwin: Wir haben im Februar 2004 extra für die Vertriebspartner die Abteilung Marketing/Partnerbetreuung geschaffen und dafür auch neue Mitarbeiter eingestellt. Das Ergebnis dieser strategischen Maßnahme hat uns derart überzeugt, dass wir aktuell schon auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern sind.


Affiliate.de: Und mit Gewinnspiel-Services kann man wirklich noch Top-Konversionen erzielen und richtig gut Geld verdienen?

Profiwin: Wir müssen hier streng nach Vertriebspartnern, die weitere Partner werben und jenen, welche Teilnehmer vermitteln, unterscheiden. Diejenigen, die Teilnehmer vermitteln sind so erfolgreich, dass selbst diejenigen, die diese Partner geworben haben, durch die indirekte Provision Durchschnittsverdienste von über 50 Cent pro Klick erreichen! Entsprechend hoch sind die Verdienste bei den Teilnehmervermittlern. Gleichzeitig ist unser Angebot so gut, dass selbst reine "Partnerjäger" Teilnehmer vermitteln und Konversionen von über 0,5% erreichen.


Affiliate.de: Verratet uns mal ein paar Interna: welche Konversionen sind mit dem Profiwin-Gewinnspielservice denn wirklich möglich?

Profiwin: Der allgemeine Durchschnitt liegt bei 3%. Durch das Vertrauen in unsere Erfahrung und die Umsetzung unserer Vorschläge erreichen jedoch auch viele unserer Vertriebspartner immer wieder deutlich höhere Konversionen.


Affiliate.de: 3%? Aber doch nicht bei beliebiger Zielgruppe...

Profiwin: Die Zielgruppe ist für die Konversion gar nicht das entscheidende Kriterium, vielmehr die Art der Bewerbung. Wenn der Webmaster seine User für Klicks bezahlt, fällt die Konversionsrate natürlich in den Keller, da die User nicht aus Interesse am Angebot sondern wegen der Bezahlung klicken. Bei entsprechender vorheriger Absprache der Werbeaktion erreichen jedoch sogar Paidmailer Konversionsraten von über 3%. Bei Webseiten, deren Besucher eine geringere Affinität zu Gewinnspielen haben, erfolgen einfach weniger Klicks, aber die Konversion bleibt trotzdem hoch.


Affiliate.de: Reden wir von derselben "Konversion"? Aus 100 Klicks werden 3 Bestellungen? Im Durchschnitt? Bei einem Gewinnspiel-Service? Im Jahr 2004? Glaub ich nicht...

Profiwin:(lacht) Ja, von dieser Konversion reden wir auch! Gibt es noch eine? Aber jetzt mal im Ernst: was wir unternehmen, wenn gar keine Klicks kommen, haben wir ja schon besprochen. Wenn nun sehr viele Klicks kommen, aber die Abschlüsse bleiben aus, fragen wir uns nie, ob die Zielgruppe vielleicht die falsche ist. Vielmehr nehmen wir mit dem Webmaster Kontakt auf und fragen nach der Art der Bewerbung unseres Services. Da wir grundsätzlich jede legale Form der Bewerbung gestatten (also in der Umkehr zum Beispiel kein Spam), versuchen viele Webmaster einfach die Anzahl der Klicks zu erhöhen um zu mehr Abschlüssen zu kommen, indem sie einen Anreiz für den Klick schaffen und nicht für den Abschluss. So unglaublich es klingt, es gibt Paidmailer, die sich bei uns dafür entschuldigt haben, dass sie unsere Ratschläge nicht befolgt und eine Paidmail mit der Bewerbung unseres Service versendet haben. Ich kann mich nur wiederholen: Werden wir "normal" beworben, liegt die Konversion bei 3%, schaffen wir bzw. schafft der Webmaster zusätzliche Anreize für den Abschluss, wobei wir ihn gern unterstützen, liegt die Konversion deutlich darüber.


Affiliate.de: Nochmal zurück zur Zielgruppe: bei der Masse an Teilnehmern, die ihr habt, müsstet ihr die ja kennen...

Profiwin: Eine klar umrissene, eindeutig festzumachende Zielgruppe gibt es nicht. In jeder Altersklasse, in allen Bildungsschichten und natürlich in beiden Geschlechtern gibt es Menschen, die von Gewinnen träumen. Wir haben bis heute nachweislich über 1.600 Rückmeldungen erhalten, dass Gewinnen mit Profiwin möglich ist. Somit bieten wir den richtigen Service für nahezu jeden Internet-User, was übrigens auch unsere Verlängerungsquote bestätigt.


Affiliate.de: Profiwin hat ja ein Lifetime-Provision-Partnerprogramm. Wie hoch ist denn die Verlängerungsquote?

Profiwin: Bei Profiwin braucht der Teilnehmer nicht zu verlängern, wenn er mit dem Service zufrieden ist. Er nimmt automatisch um jeweils einen weiteren Monat teil, bis er kündigt. Von den Verträgen, deren Laufzeit jetzt im April endete, wurden nur 10% zum Ablauf gekündigt. Insgesamt sind 80% der ausgelaufenen Verträge ungekündigt.


Affiliate.de: Hand aufs Herz: Da ist noch was zu holen bei Euch?

Profiwin: Das Potenzial ist bei jedem Webmaster vorhanden und noch lange nicht ausgeschöpft. Bei 3% Konversion und 60 EUR pro Lead ist für jeden Webmaster noch eine Menge zu holen, man muss nur starten. Und wie sagt der Volksmund: "Der frühe Vogel fängt den Wurm!"


Affiliate.de: Wobei die Idee "Gewinnspiel-Service" ja wirklich ein alter Vogel ist. Wann können wir denn auf ein neues Produkt aus Eurem Hause hoffen?

Profiwin: Der Vogel mag alt sein, aber er legt noch immer sehr viele Eier. Aus diesem Grund sehen wir gar keine Veranlassung, etwas Neues zu schaffen, sondern verbessern lieber weiter das bewährte Gute!


Affiliate.de und Stefan Zwanzger danken für das Gespräch!

10% mehr Provision (60% statt 50%) für Affiliate.de-Anmelder...